Pädiapraktik

Es wird die Elternkompetenz gestärkt

Die PädiapraktikerIn betrachtet das Kind in seinem Umfeld und in seiner Umwelt und interveniert auf Grund einer differenzierten Analyse. Es wird ein Verständnisdialog geführt, um die Entwicklung des Kindes in Bezug zu seinem Umfeld zu unterstützen.

Wir stehen ebenso beratend im interdisziplinären Dialog mit Schulen, Kindergärten und anderen Betreuungs- und Fördereinrichtungen für Kinder zur Seite.

Die unterstützende Elternarbeit für das Wohl des Kindes besteht aus Kindertuinapraktik Anwendungen, Betreuung und Verständnisdialogen.

Kindertuinapraktik

Die Tuina für Kinder hat sich in China über hunderte von Jahren aus der TUI NA AN MO chinesische Manual Therapie – entwickelt.

Kindertuinapraktik ist ein eigenständiges Konzept, das die Kinder in ihrer gemäßigten Entwicklung fördert. Unter gemäßigter Entwicklung verstehen wir eine gleichmäßige Entwicklung in den Entwicklungsbereichen Feinmotorik, Grobmotorik, Sprache und Sozialkontakten.

Ihre Theorie wurzelt in der klassischen und traditionellen chinesischen Medizin und wird entsprechend der physiologischen Gegebenheiten bei Kindern bis zur Pubertät (0-12 Jahre) angewendet.

Kindertuinapraktik ist ein sanftes Körper – und Empfindungstraining, das auf die speziellen Bedürfnisse und den Entwicklungsstand des Kindes durch die aktuelle Kontextanalyse eingeht.

Ziel ist es, die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen und Hindernisse zu beseitigen. Wir gehen davon aus dass es besser ist regelmäßig die kleinen Hindernisse zu beseitigen, bevor es große werden.