Tuinapraktik

Tuinapraktik ist unser manuelles Anwendungskonzept.

Sie bedient sich mehr als 10 verschiedender Grifftechniken, welche analysegerecht zum Kühlen, Wärmen, Tonisieren, Lockern, Stärken und Beruhigen eingesetzt werden.

Des weiteren werden physikalische Hilfsmittel wie Kryo, Moxa, Laser, Sono, Schröpfer und Applikationen wie Puder, Wasser, Früchte und Alkohol zur Verstärkung der Grifftechniken verwendet.

Tuinapraktik eignet sich hervorragend zur Wiederherstellung eingeschränkter Beweglichkeit, Verbesserung der Verdauung, Schlaf, Stimmung, Fruchtbarkeit und Antrieb.

Auch im Sportbereich ist Tuinapraktik durch den präventiven Charakter hervorragend geeignet das Verletzungsrisiko zu mindern, die Kondition zu steigern und die Regeneration zu fördern. Dafür gibt es spezielle Anwendungen vor – während und nach dem Wettkampf.

Wir bieten auch eine Betreuungen von Sportlern und Menschen die unter großen Belastungen stehen in Form von Kuren an.

Eine regelmäßige Anwendung steigert das Wohlbefinden und stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte.

Die Anwendung der Tuinapraktik ist für Menschen jeden Alters sinnvoll und trägt zur Verbesserung der Empfindungswahrnehmung bei.

Verbunden mit der chinesischen Funktionsgymnastik und der Selbstbehandlung die ein wichtiger Bestandteil des Tuinapraktik Konzepts sind, hilft sie die Vitalität bis ins hohe Alter zu erhalten.

Bei Kindern werden sanftere Techniken angewendet (siehe Pädiapraktik / Kindertuinapraktik)